Experten-Webinar für Betroffene

Tinnitus ist Behandelbar!

Wie Sie mit der terzo®Gehörtherapie
wieder Ruhe finden können.

Referenten: Dr. Juliane Dettling-Papargyris,
Kevin Oppel und Dr. Christine Funk
Dauer: ca. 90 Minuten
Medium: Zoom

terzo ist Kooperationspartner des Tinnitus-Zentrums Jena. Dort ist die terzo®Gehörtherapie seit 2013 DAS hörtherapeutische Mittel der Wahl und fester Bestandteil der teilstationären Therapie. Jeder Patient des Tinnitus-Zentrums Jena wurde seither mit der terzo®Gehörtherapie versorgt. Daraus resultieren umfangreiche Erfahrungen im Umgang mit Tinnitus- Betroffenen und einer zielführenden Hörgeräteprogrammierung, die zur Senkung der Tinnitus-Belastung beiträgt. Aber nicht jeder Tinnitus-Betroffene muss in eine Klinik. Je nach Tinnitus-Schweregrad kann die terzo-Gehörtherapie auch ambulant durchgeführt werden. Die Versorgung schwerhöriger und/oder Tinnitus-betroffener Patienten basiert weitestgehend auf aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnissen.
In Expertenkreisen besteht mittlerweile Konsens darüber, dass eine Hörtherapie bei Tinnitus und Schwerhörigkeit mit einer Hörgeräteversorgung indiziert ist.
Die aktuelle europäische Leitlinie für die Behandlung von Tinnitus geht da schon weiter und empfiehlt Hörgeräte als eine Behandlungsoption bei Tinnitus in Kombination mit Hörverlust. Weiterhin wird als ideale Versorgung Tinnitus-Betroffener ein interdisziplinäres Team (HNO-Mediziner, Psychologen und Akustiker) empfohlen. Diese Erkenntnisse zeigen den Bedarf und die Notwendigkeit einer fundierten Aufklärung und hörtherapeutischen Versorgung auf.

Genau diese Form der idealen Versorgung, im interdisziplinären Team, strebt terzo an.


Sie wollen mehr über die terzo-Gehörtherapie erfahren? Dann freuen wir uns, Sie bei unserem Tinnitus-Webinar begrüßen zu dürfen.

Dr. Juliane Dettling-Papargyris, Kevin Oppel u. Dr.Christine Funk

zoom Webinar für Tinnitus-Betroffene
am Di, 23. Februar 2021


Inhalte des Webinars

Tinnitus und Hörverlust gehen oft unbemerkt miteinander einher.
• Wie entsteht ein Tinnitus?
• Was ist das Angebot von tinnitus care?
• Wie kann die terzo-Gehörtherapie helfen?
• Zeit für Ihre Fragen.


Über das terzo-Institut:

Das terzo-Institu arbeitet wissenschaftsbasiert und pflegt enge Kontakte und Kooperationen zu klinischen und wissenschaftlichen Einrichtungen. Die terzo®Gehörtherapie wird schon seit 14 Jahren erfolgreich in Hörakustik-Fachgeschäften bei der Hörgeräteversorgung hörbeeinträchtigter Menschen angewendet. Seit 2013 ist sie DAS hörtherapeutische Mittel der Wahl im Tinnitus-Zentrum der Universitätsklinik Jena.


Dr. rer.-nat. Juliane Dettling-Papargyris

Dipl. Biologin, wiss. Leiterin terzo-Institut für angewandte Gehörforschung. Frau Dr. Dettling-Papargyris promovierte am Hörforschungszentrum in Tübingen. Sie arbeitete mehrere Jahre in der Hörgeräteversorgung im terzo-Zentrum in Stuttgart und verfügt über viel Erfahrung bei der Versorgung Tinnitus-Betroffener mit der terzo-Gehörtherapie.

Kevin Oppel

Tinnitus-Experte, Hörakustiker/Dipl. Betriebswirt, Vorstand ISMA AG.
Herr Oppel ist seit 20 Jahren als Hörakustiker tätig und ist seit 2012 auf die Versorgung von Tinnitus-Betroffenen spezialisiert. Seit vielen Jahren werden die Tinnitus-Patienten des Tinnitus-Zentrum Jenas von ihm mit der terzo-Gehörtherapie versorgt.

terzo-Institut-Dr-Christine-Funk

Dr. Christine Funk

Dipl. Psych. Psychologische Psychotherapeutin, Hörakustikmeisterin Dozentin für Hörakustik der IB GIS Med. Akademie Freiburg

zoom Webinar für Tinnitus-Betroffene
am Di, 23. Februar 2021

Beitrag teilen